Schrift & Farbe

Schrift & Farbe

Die im Corporate Design verwendeten Firmenschriften, auch Hausschriften genannt, sind ebenso wie Signet und Firmenfarben identitätsstiftend. Sie sollten klar und leicht lesbar sein, zeitlos und nicht modisch.

Die Schriftfamilien sollten Auszeichnungen erlauben (fett / kursiv / etc.) und in allen benötigten Sprachversionen über die notwenigen Sonderzeichen verfügen. Viele Schriften haben griechische und kyrillische Versionen, die optisch bruchlos zu den westeuropäischen Versionen passen.

Eine konsequente Verwendung der Firmenschriften unterstützt die Wahrnehmung eines Erscheinungsbildes als geradlinig. Firmenschriften sind Bestandteil einer Marken-Identität.

Firmenfarben, auch Hausfarben genannt, stellen ein weiteres Kern-Element im Corporate Design dar und fördern die Wiedererkennbarkeit. Sie sollten im Idealfall Assoziationen zur Unternehmenstätigkeit erlauben. Firmenfarben demonstrieren als verbindendes Element Konsequenz und Durchgängigkeit.

  • Verfarb-Andruck von Farbvarianten zur Abstimmung
    Vierfarb-Andruck von Farbvarianten zur Abstimmung
  • Visitenkarten Praxis Drs. Engel
    Visitenkarten mit klarer Farbdefinition
  • Briefkopf mit Maßen und Angaben zu Schrift und Farbe
    Definitionen zur einheitlichen Gestaltung der Geschäftspaiere
  • Manual definiert Schriften und Farben im Corporate Design
    Schriften und Farben – Richtlinien für das Corporate Design
  • Tür in Firmenfarbe mit Firmenschild auf alter Backstein-Fassade
    Firmenfarben setzen Akzente in der Außendarstellung